#1 Science mit Long Range Science Vessel Retrofit von Mooguai 13.03.2013 15:13

Hallo Flottenkollegen!

Ich fliege die "Voyager" eig. schon recht lange, bin aber etwas unzufrieden.
In STFs komme ich mir immer ein wenig unnütz vor und wenn ich alleine unterwegs bin, fühlt es sich recht schleppend an.

Daher würde ich gern umskillen/umbauen und möglichst viel Schaden aus meinem Forschungsschiff holen. Leider weiss ich nicht genau wie ich das anstellen soll.
Aus diesem Grund würde ich mich über eure Hilfe freuen!

Hier mal meine Daten, um euch eine Grundlage zu geben.

Schiff: Long Range Science Vessel Retrofit
Klasse: Starfleet Science Officer









Ich hab mal von einem "Torpedoboot" gehört und auch den Link hier im Forum gefunden, nur leider weiss ich nicht,
ob und wie ich das auf meinen Charakter übertragen kann.
Grundsätzlich bin ich aber für jegliche Kombinationen und Konfigurationen offen, solange ich dafür nicht erst Unsummen ausgeben muss.

Im Rufsystem bin ich erst auf Stufe 2 (Omega und Romulus) und wie man den Screenshots entnehmen kann, verfüge ich nur über sehr begrenzte Mittel.

Danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe!

LG
Mooguai

#2 RE: Science mit Long Range Science Vessel Retrofit von Lester 14.03.2013 17:32

avatar

Hab zwar nich soviel ahnung von skillung aber kleiner Tipp hol dir von der Tauschbörse Lila MK XII Waffen wenn man richtig sucht findet man die Wunderbar günstig und bei Konsolen das gleiche

#3 RE: Science mit Long Range Science Vessel Retrofit von Elandur 14.03.2013 18:41

Nun, mit nur 2 Plätze für Taktik-Konsolen (dauert noch ein bisschen bis wir Werft 5 haben für die Flottenversion deines Schiffs...) ist natürlich nicht so arg viel Potential was Schaden angeht. Doch unnütz macht dich das nicht. Immerhin hast du ein Forschungsschiff.
Du hast Flusskondensatoren und nutzt Charged Particle Burst, du möchtest also Schilde oder vielleicht auch Energie aussaugen.
Gravity Well 3 ist für Schaden, dafür hast du auch eine Konsole drin.

Die meisten Wissenschafts-Fähigkeiten basieren auf Hilfsenergie, auch die Gravity Well, Charged Particle Burst sowie Tyken's Rift und natürlich auch die meistens Heilungsfähigkeiten die du nutzt. Deshalb würde ich die Hilfsenergie auf das Maximum erhöhen.
Was bei so einen Wissenschaftsschiff natürlich nur begrenzt passt ist dass einstellen der Energie auf das Maximum der Waffenenergie. Um die Waffenenergie zu erhöhen Waffenbatterien nutzen. Man könnte auch das mit Hilfe von Batterien umdrehen, auch volle Waffenenergie belassen und bei Bedarf immer eine Hilfsenergiebatterie nutzen. Doch das würde ich nur machen wenn du den CD von den Battieren verringern kannst.

Ich würde dir empfehlen auf Torpedos umzusteigen und dafür die Taktik-Konsolen einzubauen.
Du könntest gerade für Strukturen in STFs noch Minen nutzen, auch wenn ich glaub, ohne eine Brückenoffiziersfähigkeit die den Minenangriff verstärkt, sind sie nur begrenzt sinnvoll - gerade Abseits von STFs oder schnellen STFs. Könntest du natürlich erst einmal ausprobieren.

Bei Minen finde ich Quantum ganz gut sowie den Spread von Quantumtorpedos, deshalb würde Quantum nehmen, 2 von den Quantumprojektilschaden-Verstärkungskonsolen anstelle der Phaser-Verstärkungskonsolen.
Vorne 2 Quantumtorpedos rein. Anmerken möchte ich noch: Trikoboalt wurde verändert, vielleicht ist Trikobalt mittlerweile auch eine Option.
Als Torpedoboot kann man sich nur begrenzt ausrichten. Die Duale Strahlenbank vorne würde ich drin lassen. Hinten ein Array weil du somit einen sehr großen Bereich abdeckst Subsysteme auszuschalten.
Ich empfehle hinten noch den Schneidstrahl. Dann entweder hinten noch Minen oder ein Geschützturm.
Auch zu erwähnen, die Nullpunkt-Energiekonsole aus den Romulanischen Rufsystem zusammen mit ein Array hinten gibt folgenden 2er Bonus:
Set 2: Plasma Conductive Circuitry
+7.6% Plasma Damage
+15.2 Starship Electro-Plasma System

Deshalb nutze ich Plasma-Energiewaffen.

Die Panzerungskonsole von der Interprid würde ich rausnehmen, hat einen sehr begrenzten nutzen. Ich würde 4 Flusskondensator-Konsolen einbauen.
Und die Schildenergie-Konsole in Technik ersetzen durch die Romulanische Konsole.

Brückenoffiziersfähigkeiten: Den Traktorstrahl würde ich persönlich ersetzen durch ein Tachyon Beam und eventuell Schildenergie übertragen als Fähnrich setzen anstelle von Hülle polarisieren nehmen und dann in Leutnant Energy Siphon einsetzen.
Und Strahlenbank überladen vielleicht noch ersetzen durch einen weiteren Spread.

Aktive Doffs im Raum: Doffs die eine Wahrscheinlichkeit haben die Wiederaufladezeit von Torpedos zu verringern.
Dann hat man noch recht viel Auswahl.
Die Wirkung von den Batterien erhöhen, CD reduzieren von Subsystem deaktivieren...

Das bezieht sich nur auf PvE, verstärkt auf STFs.
Das wäre auch nur eine Möglichkeit. Auch kann man noch eine Menge abwandeln...

#4 RE: Science mit Long Range Science Vessel Retrofit von River 15.03.2013 06:40

avatar

Moin,
Ich hatte noch nen tip. In der Botschaft gibt's nun Wissenschaftskonsolen die deine Fähigkeiten energieabzusaugen steigern, deine Bedrohung runtersetzen und den plasmaschaden hoch. Also Plasma rein und von Minen wurde ich aus Erfahrung abraten. Die kannst du nur in speziellen Situationen einsetzen und deine wenigen taktischen Fähigkeiten würde ich nicht für ein verteilungsmuater einsetzen. Als Empfehlung noch das komplette romulanische Set und dein Schiff zum Torpedoboot umbauen (siehe hierzu den Post von Christian).
Viele Grüße,
Benjamin@1701d

#5 RE: Science mit Long Range Science Vessel Retrofit von Elandur 15.03.2013 15:55

Zitat von River
...von Minen wurde ich aus Erfahrung abraten. Die kannst du nur in speziellen Situationen einsetzen und deine wenigen taktischen Fähigkeiten würde ich nicht für ein verteilungsmuater einsetzen.


Wenn in einer KASE 30% - 40% meines Schadens von Minen kommt und dass bei so 5k - 6k DPS sollte man nicht davon abraten...
Ich habe extra geschrieben er soll es probieren und ohne Verteilungsmuster sind die nur begrenzt nutzbar.
Was bei KASE wenn man alleine einen Kubus zerstören möchte (ist möglich mit so ein Sci-Schiff) auch eigentlich ein muss ist ist ein Taktisches Team, somit hätte er dann keinen Torpedo-Spread mehr. Aber die Minen sind dort extrem nützlich, gerade als Schildabsauger.

Deshalb nutze ich ja auch die Flotten Nova weil sie mir einen Taktischen Leutnant bietet und ich habe 2 Taktische Brückenoffiziere die ich je nach Bedarf wechsle.
Bei einer ISE mit Flottenmitgliedern ist ein Minen-Verteilgungsmuster zu langsam, deshalb nehme ich da 2 Spreads mit neben den Taktischen Team. Bei Randoms sieht das nun wieder anders aus...
Bei KASE nehme ich den Brückenoffizier mit den Verteilungsmuster.
Bei CSE ist ein Verteilungsmuster dagegen schon kontraproduktiv wenn die Minen zum Kubus fliegen...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz