#1 Ekims Kreuzerguide für Taktiker von Ekim 19.08.2012 23:48

avatar

Wie schon angekündigt, wollt ich mal nen Kreuzerguide für Taktiker schreiben, weil mir aufgefallen ist, dass von den vielen Neulingen sehr viele mit solch einer Kombination fliegen.

Ich werde im ersten Post auf meine persönliche Skillung und so weiter eingehen. Das sollte soweit fast perfekt passen, sowohl für Singelplay, wie auch für Teamplay. Natürlich habe ich zugegebener weiße auch einige € übern Zen-Store da rein investiert um dieses Setup nutzten zu können.

Meine Ausrüstung und Brückenoffiziersskills




WAFFEN

1 und 2

Dual-Polaronstrahlenbank Mk XII [Acc] [CrtH] [Borg]

Ich konzentriere mich immer auf Frontschaden. Deswegen arbeite ich vorne mit 2 Dualen Strahlenbanken. Mit einer Strahlenwaffen Überladung, können die Schilde des Gegners entweder stark beschädigt oder komplett weggeschossen werden. Dann noch 3 kritische Treffer mit Quantentorpedos die mit dem Skill Verstärkter Wirkung abgeschossen werden, kann eine kleine NPC-Fregatte oder mache Eskorte im PvP mit nur einer Salve geplättet sein.

3, 8 und 9

Polaronstrahlenbank Mk XII [Acc] [CrtH] [Borg]

Ganz klare Sache: Wenn der Frontangriff nicht ausreicht, fehlt im Vergleich zu Eskorten und Forschungsschiffen die Wendigkeit. Daher muss dann von den Backbord- und Steuerbordseiten her der Schaden kommen. Dazu eigenen sich nur normale Strahlenbänke, weil diese kaum Einschränkungen wegen dem Abschusswinkel haben.

Was ich vllt. noch erklären sollte ist, warum ich Polaron nutzte!!

Naja also ich gebe zu, dass ich sie zum teil deswegen nehme, weil die FX gut aussieht Aber nicht nur deswegen. Polaronwaffen können die Energiewerte des Ziels senken. Was meiner Meinung immer sehr wichtig ist. Vor allem ist das für das gesamte Team gut und man zwingt dann den Gegner einen Buff zu zünden um seine Energiewerte zu steigern.

Allerdings würde ich allen empfehlen, die mal das Glück habe sollten eine Cardassianische Galor-Klasse zu bekommen (über die Cardassianischen Lock Boxen, bei mir noch ein wenig im Vorrat) die darin enthaltenen Spiralwellen-Disruptoren zu nutzten. Diese haben den Prog von Phaser (2,5% Chance ein Subsuytem zu deaktivieren) und Disruptor (-15% Schadensresitenz gegen alle Waffen auf dem Ziel) und 20% Genauigkeit. Da es diese leider nur als einfache Arrays gibt, würde ich in so einem Fall das Schiff mit 6 einfachen Arrays davon ausrüsten und mehr auf Strahlenwaffen Feuer Frei setzten.


4

Quantentorpedo-Werfer Mk XII [CrtD] [CrtH] [Borg]

Da gibt es glaub ich nichts zu disskutieren. Für Frontalschaden und schnelle Ladezeiten ist der Quantentorpedo unangefochten der beste Torpedo. Dank CrtD und CrtH ist auch eine höhere Wahrscheinlichkeit für Kritische Treffer gegeben, was sich teilweise dann in 3 Treffern bei 10000 oder mehr bemerkbar machen kann.


10

Polaron-Geschützturm Mk XII [Acc] [CrtH] [Borg]

Über diesen geschützturm kann man durchaus streiten. Ich persönlich habe ihn nur drinnen, weil ich damit schneller Schwere Plasma oder Trikobalttorpedos abfangen kann, weil er schneller das Ziel wechselt als Strahlenbänke. Außerdem macht er in 360° Schaden und ünterstützt daher alle Richtungen. Allerdings kann er auch Bedenkenlos durch ein weiteres Strahlenarray ersetzt werden.


11

Mobiler Trikobalttorpedo-Werfer Mk XII [CrtD] [CrtH] [Borg]

Das ist mein persönlicher Freund. Hat zwar einen Cooldown von 60 Sekunden aber bei gutem Timing und nem dicken Krit tödlicher als alles andere. mein Rekord war ein 120000-One-Hit-Kill. Macht garantiert Aua beim Gegner. Die Schwierigkeit ist nur der Zeitpunkt des abfeuerns. Dadurch, das er anvisiert werden kann ist er auch leicht abzuschießen und kann wirkungslos verpuffen. Außerdem mag er Schilde nicht.

Mein Tipp: Gegner mit Warpplasma einnebeln, mit Strahlenwaffen überladen die Schilde Runter und dann Trikobalt. Kann bei einer Eskorte das Ende bedeuten.

Außerdem hat er die Schöne Eigenschaft, dass er den Gegner stunt und ALLE aktiven Skills beendet (gut bei Traktorstrahl der Borg) und diese für 2 bis 3 Sekunden blockiert.

Wichtig ist, das es ein Mobiler Werfer ist, weil er dann das Ziel wechselt, wenn das erste Ziel zerstört ist. Außerdem empfehle ich immer ihn mit Torpedo: Verstärkte Wirkung zu verwenden, weil er beim Einschlag eine Subraumspalte verursacht, die den Gegner anzieht.

Also mein Freund.

Wahlweise kann nach Meinung von Christian auch der neue 180°-Torpdeo von der Regent-Klasse eingebaut werden.

#2 RE: Ekims Kreuzerguide für Taktiker von The Great Fuzzy 20.08.2012 02:05

avatar

Meinen Senf poste ich mal dazu, hmm Senf!

Die Sovereign meiner Taktischen Föderationsoffizierin

Meine Ausrüstung und Brückenoffiziersskills[/size]



Wad habich hier veranstaltet?

Im Gegensatz zu Ekim setzte ich voll auf "Schaden über Zeit". Als Taktiker im Kreuzer hat man die Wahl zwischen "Warpplasma ablassen 3"+ "Gelenkte Energiemodulation 2"
(je nach Schiff kann man eine weitere Version mitnehmen), oder "Gelenkte Energiemodulation 2 + 3". Der Zweier Bonus des Weltraum Omega Force Sets rundet das ganze ab.
Aus kanonischen Gründen nutzte ich bei Föderationsschiffe gerne Phaser, zudem sind Sie eine excelente PvP Waffe. Auf der anderen Seite kann man den Proc von Strahlenwaffen
auch vernachlässigen. Um der ganzen Sache jetzt doch aber einen gewissen Bums zu verleihen, habe ich son freundliches ""Punkt-Verteidigungssystem" und der Sovereign Refit
kommt ja noch mit der Metreon Gas Kanister. Das ""Punkt-Verteidigungssystem" ist recht einfach erklärt: Ziel unter 5km Entfernung = Anmachen und glücklich sein!
Für den Kanister siehe unten


Omg, soviel "Pay to Win" Gehts auch ohne?

Natürlich, Natürlich! Als kostengünstige Variante gibt es einmal den Angriffskreuzer und Neu!Neu!Neu! der Spiegeluniversums Sternenkreuzer, Moep! Der Taktiker schielt einfach
viel zu Strak auf Schiffe mit mindestens Drei Taktischen Konsolen. Selbstverständlich kann jeder mit dem Schiff fliegen womit er gerne möchte, aber kann man noch einen
taktischen Lieutenant Commander eine Plätzen zuweisen, dann Autsch. Damit erhalt man die möglich "Angriffsmuster Omega I" einzusetzten. Es steiger den eigenen Schaden,
Geschwindigkeit, Wendigkeit und die Verteidigung womit wir auch schon bei nächsten Thema wären.

Bei einer ordentlichen Tracht Prügel, gibts auch mal was aufs Maul
Da alle nicht Eskorten weniger Verteidigung besitzten, müssen die übrigen Schiffsklassen sich von Natur aus wieder gut aufpäppeln können. Dazu benötigen wir:

Einmal "Notenergie für die Schilde I" ist Pflicht!
Abhängig von der Art des Schutzschildes: Je stärker -> Schildpolarität umkehren, Je Regenativer -> zweites Notenergie für die Schilde I
Hüllenheilung nicht vergessen und missbraucht eure Wissenschaftlichen Brückenoffiziere für Heilungsaufgaben. Ein Kreuzer braucht keine "Herdenkontrolle".
Für PvE gibt es im Talentbaum "Threat Control" und im PvP geht man den Leuten mit Schilde erweitern aufn Sack. Natürlich ist Schilde erweitern auch im PvE unerlässlich,
den der gesamte Kreuzer muss um diesen einen Skill herum gebaut werden. Sind alle Zutaten beisammen, müssen wir nur noch einmal kräfitg durchschütteln und Volia fertig ist der Kreuzer.

Mertron Gas Kanister & Quantum Torpedo Werfer
Den Torpedowerfer mit 180° habe ich auch schon bei meinem Wissenschaftler in einigen Schiffen verbaut, aber extra kaufen sollten man sich das Schiff nicht dafür.
Was Ekim mit Strahlenbank überladen + Tricobalt Torpedo versucht, mach ich mit meinem Kanister.
Prinzipel ist es ein zündbares Warpplasma. Richtig lustig wird es erst mit Angriffsmuster Omega I & Alpha III + Fire on my Mark III aufm Ziel.
Im Gegensatz zum "Riker Manöver" aus Insurrection beschädigt es weder das eigene Team noch das eigende Schiff.

[size=150]PvP tauglische Skillung für Kreuzer und Eskorten
http://www.stoacademy.com/tools/...zerundEskorte_0
(einer von TSI fliegt mit ner ähnlichen rum)

#3 RE: Ekims Kreuzerguide für Taktiker von SirJason 20.08.2012 11:58

avatar

Letztlich geht es beim Angriff, gleich welches Schiff und welche Ausrüstung doch darum, erstmal die Schilde runter zu bekommen um dann kräftig nachzulegen.

Was an der Stelle sicher interessant ist ist eine Aufstellung, welche Waffen / Funktionen sich eher zur Zerstörung und welche anschließend zur Zerstörung des Schiffs eignen.

So könnte letztlich jeder seine eigenen Taktik ausarbeiten.

Persönlich gehe ich (zum Beispiel) auf meinem Mirror Assault Starcruiser so vor:

1. Angriffsmuster (alles was geht)
2. Warpplasma bei erhöhter Geschwindigkeit
3. Topedoverstärker
4. Quantentorpedo
5. Im Vorbeiflug noch Quantenminen

Timing und situative Anpassung sind dabei natürlich alles.

Besten Gruß

Euer Sir Jason

[attachment=0]Amiga_220812.jpg[/attachment]

#4 RE: Ekims Kreuzerguide für Taktiker von AidenMcNulty 31.08.2012 21:00

avatar

Ich hab auch mal mit meinem Taktiker auf dem Kreuzer rumgespielt, in meinem Fall auf der Excelsior.
Meine Variante beruht dabei auf acht Beam-Arrays. Die Idee ist dabei, möglichst viel Schaden in der Umgebung zu verteilen und mit EPtW die Waffennergie hochzuhalten. Dabei macht gerade das achte Array nicht signifikant mehr Schaden, allerdings mache ich so immer noch mehr Schaden, als ich mit einem oder zwei Torpedos in Bug und/oder Heck machen würde, wo ich entsprechend das Schiff ausrichten müsst und somit deutliche Abstriche beim Energieschaden hätte (der 180°-Torpedowerfer wäre da ggf. eine interessante Alternative).
Nach zwei Testläufen im Federation Fleet Alert komme ich zu dem Ergebnis, dass das Ganze sehr gut funktioniert. Zwar komme ich nicht in den Schadensbereich einer Eskorte, für Missionen wie diese, ist das jedoch deutlich mehr als ausreichend.




Update:

Da sich nun EPtS, Schildpolarität und Schilde erweitern einen Colldown teilen, heißt das, dass ich bei diesem Build kein Schilde erweitern mehr einsetzen kann . Daher fliegt das raus und wird durch Warpplasma ersetzt.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz