#1 Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von Dex 09.02.2012 12:24

avatar

Outpostgamez.com hat ein Exclusiv-Interview mit CaptainLogan geführt, der für STO alle Schiffsmodelle erstellt. Das Original-Interview findet ihr Hier.

1. Wie du ja weißt, steigen unsere Schiffe nicht mit uns zusammen im Rang auf, (viele Spieler haben angedeutet, dass sie sich das für ihre Schiffe wünschen würden). Könnten wir eine Überholung oder ein Upgrade bekommen, oder eine entsprechende Fähigkeit?

Das ist etwas das viele Fans wollen – und auch viele Entwickler wollen das – aber wir müssen der Marke treu bleiben. Zum Beispiel, weiß ich nicht ob wir Stufe 5 Connies herumfliegen lassen können und Borgkuben zerstören lassen.

Ich persönlich habe mit diesem Paradox kein Problem um ein Spiel zu machen, dass Spaß macht, aber ich verstehe, dass wir es aus dem genannten Gründen nicht einbauen.

Letzlich denke ich, dass eine Menge der Schiffe als Refits rauskommen werden, aber ich weiß nicht welche und ich weiß nicht wann.


2. Was kannst du uns in Bezug zu offiziellen und nicht-offiziellem Referenzmaterial sagen; habt ihr jemand außerhalb von Cryptic, den ihr ansprechen könnt um kanonische und nicht-kanonische Referenzmaterialien zu bekommen? (z.B. Doug Drexler)

CBS hat uns einige offizielle Marken und kanonische Grafiken/Diagramme/Entwurfszeichnungen gegeben mit denen wir arbeiten können, aber eine Menge Sachen die wir als Referenz für Modelle benutzen kommen von internen Quellen, DVD’s aller Filme und Serien, und andere Literatur zu den Serien.

Ich benutze oft Drexler’s Seite, John Eaves Kunst und andere. Ex Astris und andere Seiten sind für mich von unschätzbarem Wert. Die Gemeinschaft in den STO Foren und auf Twitter sind auch aus diesen Gründen wahnsinnig wertvoll.


3. Kannst du uns über den Prozess bei Cryptic erzählen den du mit den leitenden Direktoren gehen musst, damit ein Design für das Spiel offiziell zugelassen wird, kannst du uns erzählen wie das funktioniert und was deine Erfahrung damit war?

Die Firmendirektoren lassen meistens die Hände von meiner Kunst. Das einzige Mal, dass ich viel Interaktion mit unseren Direktoren hatte war während des „Entwirf die nächste Enterprise“-Wettbewerbs. Diese Anomalie mal ausgenommen kann ich innerhalb der von meinem Art Director vorher festgelegten Richtlinien tun was ich möchte.

Letzten Endes hat CBS das letzte Wort was ich erschaffe und was es davon ins Spiel schafft – und man kann in der Regel sehr unkomliziert mit ihnen zusammenarbeiten.

4. Arbeitet Cryptic an Überarbeitungen der Engine für Physik für neue kommende Technik, zum Beispiel Schadensmodelle oder etwas entlang der Zerstörung von Materialien und so weiter?

Das sind Dinge über die wir auf Künstlerebene viel sprechen, die es aber normalerweise nicht über das Produktionslevel hinausschaffen. Es gibt viele dieser Dinge die wir tun wollen, aber letztenendes hängt es nur von der Zeit und dem Prioritätslevel ab. Hier ist eine Liste von Dingen, für die ich mich stark mache, die ich wirklich, wirklich, wirklich gerne in STO sehen würde:

a) Kamerarütteln, wenn man im FPS Modus eine Waffe abfeuert.

b) vibrierender Rückstoß beim Schießen im FPS Modus

c) Verlangsamung der Mausgeschwindigkeit nachdem man den Abzug betätigt hat, so dass das Zielen wichtiger, belohnender und körperlicher zu machen

d) Bewegung entlang der Z-Achse im Weltraum

e) Effekte die der Größe des Schiffes angepasst sind.

f) Einen zuschaltbaren Dreh-Radius, das bedeutet, dass du A drückst um nach links zu ziehen und dann A loslässt, dass sich das Schiff nicht wieder in Flugrichtung dreht und gerade aus weiterfliegt, sondern dass du weiter konstant eine Kurve fliegst. Das sollte eine Funktion sein, die man an und ausschalten kann, für Leute die verwirrt sind wenn man einen Winkel feststellt.
Modelle für die Zerstörung haben eine geringe Wahrscheinlichkeit. Wir haben einfach zu viel Anpassungsmöglichkeiten der Schiffe in STO und wir müssten die Geometriedaten und Materialinfos verdoppeln um angepasste Zerstörungsmodelle für tausende anpassbare Schiffsteile haben. Aber man kann nie wissen, vielleicht finden wir da eine Umgehung.

5. Gibt es Pläne ein Schiff der Century-Klasse auf der Föderationsseite , falls ja kannst du uns erzählen wie der Prozess ist und wie der gegenwärtige Stand davon ist? (Anm vom Übersetzer.: Die Century-Klasse war ein nicht offizieller Schiffsmod für Star Trek Legacy)

Das ist ein COOLES Schiffsdesign!!! Ich würde es liebend gerne ins Spiel bringen. Alles ist möglich aber es steht bisher nicht auf dem Plan.

6. Habt ihr irgendwelche Pläne zur Erschaffung einer Konstruktionsbiene, die animierte Reparaturarbeiten außerhalb des Schiffes erlauben würde oder etwas anderes wenn Sternenbasen veröffentlicht werden.

Die Arbeitsbiene ist auf dem Plan, aber ich weiß nicht ob das Umweltteam Sternenbasen auf dem Plan hat.

7. Wir haben von vielen Leuten gehört, dass die Vor’cha nicht richtig aussieht, sie sei zu kurz und ihre Breite entspräche nicht dem was das Schiff ist oder war. Ist das gegenwärtige Design auf der Liste der Dinge die repariert würden oder irren wir uns damit, dass das Design nicht stimmt?

Das ist das erste Mal, dass ich das höre. Ich werde es mir anschauen.

8. Wie viel Freiheit hast du, wenn du unkonventionelle Designs benutzen willst, wie weit kannst du in Sachen Design gehen, so wie wire s auf der Klingonischen Seite gesehen haben. (Also Orioner- und Nausicaanische Schiffe)

Ich habe eine Menge Freiheit. Mein Art Director lässt mir größtenteils meine Kunst selbst organisieren. Ich gehe zu ihm für zweite Meinungen zu Dingen die ich mache und seine Meinung ist unverzichtbar für mich. Aber zum größten Teil habe ich eine Menge Freiheit bei Nicht-Föderationsschiffen. Die Orioner und Nausicaaner sind ein gutes Beispiel. Ich versuche alles auf existierenden Motiven basieren zu lassen. Die neuen Orionischen Schiffe sind ein Hybrid zwischen Harrad’sars Barkasse und die Jäger aus Enterprise.

9. Die Ambassador-Klasse - wird gegenwärtig daran gearbeitet und ist es in der Pipeline der erscheinenden Schiffe? Wenn ja, kannst du uns sagen wie der Stand ist, da darüber gesprochen wurde sie zu veröffentlichen, aber bisher haben wir noch nichts gehört oder gesehen.

Ich höre die ganze Zeit, dass die Spieler eine Ambassador-Klasse haben möchten und es ist auf dem Plan der Dinge, die wir etwas später gerne reinbringen möchten. Ich hoffe, dass wir sie irgendwann im Spiel haben werden.

10. Die Steamrunner-Klasse haben wir im Moment als Variante der Akira-Klasse, kannst du uns sagen ob es Pläne gibt daraus seine eigene Klasse zu machen, statt das sie eine Variante ist die nicht nahe am Original-Design liegt?

Zu diesem Zeitpunkt ist die Steamrunner nicht auf der Liste. Wenn sie es auf die Liste schafft, werde ich es sofort tweeten. Ich denke aber, dass es eine sehr niedrige Priorität hat, da die Akira ein Stufe 2 Schiff ist… solange sie eine Stufe 5 Akira Refit machen denke ich, dass die Steamrunner nicht sobald nicht kommen wird, aber wir werden sehen.

11. Wir haben vor Monaten gehört, dass ein bald ein Andorianischer Kreuzer erscheinen würde, jedoch haben wir nichts mehr davon gehört. Kannst du uns etwas zum gegenwärtigen Status sagen und wenn ob es mehr al seine andorianische Variante geben wird, wenn sie erscheint?

Das Andorianische Schiff ist wie die Ambassador auch aus denselben Gründen in der Schwebe.

12. Hattest du Gelegenheit andere Bereiche zu beeinflussen, wie Sternenbasis, frühere Entwicklungen der Designs von anderen Rassen? Wenn ja, kannst du uns etwas über deinen Einfluss sagen und wo in welchen Designs du deine Hände hattest, die neu erschaffen, neu texturiert oder in denen das Design angepasst wurde?

Ich war in den letzten zwei Jahren größtenteils unbeteiligt an der Umweltart; jedoch wechsele ich langsam wieder in die Environment Abteilung. Es ist meine eigentliche passion und ich glaube ich habe große Fähigkeiten, mit denen ich zu den Umgebungen in STO beitragen könnte. Ich werde immer Schiffe für STO machen, aber ich versuche eine Hybridrolle zu bekommen. Ich habe in der letzten Zeit keine Überarbeitungen gemacht, dass war alles Denis Osmanbegovic und er ist ein großartiger Künster. Ich habe jedoch die große Borgsonde für die Invasionskarte erschaffen.

Und zu diesem Punkt – ja ich werde in der Zukunft eine Menge zu Environment Kunst zu sagen haben.

13. Wenn du in der nahen Zukunft die Gelegenheit hast die Richtung von Schiffen zu verändern, was würdest du gerne anfassen und in welche würdest du sie beinflussen wollen? Wenn ich die Frage richtig lese, will der Frager wissen welche Styile du gerne bei Schiffen sehen würdest.

Ich möchte die Erstellung von „+1“ Versionen aller Schiffe weitermachen, speziell der Sovereign. Ich möchte neue Varianten des 2409 Stils machen, bis jedes Schiff eine hat. Ich möchte auch die klassichen Sternenflottenschiffe meistern in der Art wie es Mark Rademaker es tut. Er ist großartig.

Wenn ihr fragt in welche Richtung ich die Kunst von STO lenken möchte, dann würde ich gerne sehen, dass das Spiel mehr und mehr realistisch, mehr und mehr nach der Marke, und mehr und mehr Grandios wird. Mein neuer Schiffs-Typ Ian macht einige Environment-Sachen im Moment und ich habe ihn dazu gebracht dass er den Ball nimmt und GIGANTISCHE Planeten in die Himmels-Dateien packt, Planeten die so groß sind, dass du nicht drum herumfliegen kannst, egal wie lange du auf sie zufliegst, damit der Weltraum sich zum ersten Mal riesig anfühlt. Erinnert euch daran, als wir den neuen Sektorraum gemacht haben? Ich will dieses Gefühl für normale Karten haben. DAS ist von dem ich mehr will. Umgebungen die sich RIESIG anfühlen.

Vielen Dank an Adam, (CaptLogan), dass er dieses Interview gemacht macht.

#2 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von Ekim 09.02.2012 12:59

avatar

Zitat von Dex

d) Bewegung entlang der Z-Achse im Weltraum

e) Effekte die der Größe des Schiffes angepasst sind.

6. Habt ihr irgendwelche Pläne zur Erschaffung einer Konstruktionsbiene, die animierte Reparaturarbeiten außerhalb des Schiffes erlauben würde oder etwas anderes wenn Sternenbasen veröffentlicht werden.

Die Arbeitsbiene ist auf dem Plan, aber ich weiß nicht ob das Umweltteam Sternenbasen auf dem Plan hat.

13. Wenn du in der nahen Zukunft die Gelegenheit hast die Richtung von Schiffen zu verändern, was würdest du gerne anfassen und in welche würdest du sie beinflussen wollen? Wenn ich die Frage richtig lese, will der Frager wissen welche Styile du gerne bei Schiffen sehen würdest.

Wenn ihr fragt in welche Richtung ich die Kunst von STO lenken möchte, dann würde ich gerne sehen, dass das Spiel mehr und mehr realistisch, mehr und mehr nach der Marke, und mehr und mehr Grandios wird. Mein neuer Schiffs-Typ Ian macht einige Environment-Sachen im Moment und ich habe ihn dazu gebracht dass er den Ball nimmt und GIGANTISCHE Planeten in die Himmels-Dateien packt, Planeten die so groß sind, dass du nicht drum herumfliegen kannst, egal wie lange du auf sie zufliegst, damit der Weltraum sich zum ersten Mal riesig anfühlt. Erinnert euch daran, als wir den neuen Sektorraum gemacht haben? Ich will dieses Gefühl für normale Karten haben. DAS ist von dem ich mehr will. Umgebungen die sich RIESIG anfühlen.




Das sind meine Favouriten. vor allem der Punkt mit dem Fliegen an der Z-Achse. Das ist etwas, was sie schleunigst ins Spiel einbauen müssen. Es würde noch mehr mobilität und realismus ins Spiel bringen.

Wobei mir der Gedanke gefällt, dass es irgendwann Planeten geben soll, die nicht umflogen werden können. Dann würde da endlich das Größenverhältnis zwischen Schiff und Umgebeung passen. Bin ich echt begeistert von muss ich zugeben.


Danke für die Übersetztung Toni

#3 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von DarlaVrex-Gabor 09.02.2012 13:07

avatar

es ist schön zu hören und zu lesen, dass die Ambassador-Klasse doch noch nicht gänzlich abgeschrieben ist...

#4 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von Ekim 09.02.2012 13:31

avatar

1. GZ zur ersten Beförderung im Forum Darla Du bist der erste der es geschafft hat. Ein Beispiel für alle anderen.

2. mich ärgert das Andorianische Schiff, dass das verschoben wurde :S

#5 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von DarlaVrex-Gabor 09.02.2012 13:35

avatar

danke Ekim... Aber das Schiff ist nur verschoben net aufgegeben - wie die Ambassador-Klasse...

#6 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von Christopher Burke 09.02.2012 14:05

Was mich ein bisschen irritiert ist wie er von der Century Klasse spricht.

Auf der einen Seite sagt er es ist ein inoffizieller Mod etc... auf der anderen Seite haben sie auch schon Schiffe integriert, welche nicht im Star Trek Universum vorkommen (Odyssee Klasse, Klingonenschiffe etc...).

Da versteh ich die Logik nicht.
Das ist doch genau das was wir wollen. die sollen sich Mods von Bridge Commander etc. anschauen, da gibts dutzende an Klassen die man integrieren kann, schreibt die Entwickler per Mail an die geben als Fan sicher ihr ok... vlt. gegen nen LTA Account oder so, versteh das ech nicht.
Ist das amerikanisches Denken, kapitalistisches Denken oder versteh das bloß nur ich nicht?

Lg
Chris

#7 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von Ekim 09.02.2012 14:21

avatar

Ich denke das Problem ist einfach, dass sie so viel zur auswahl haben, dass se erstmal eher die Canon sachen machen als den rest. Und um ehrlich zu sein, die Odyssey ist Kanon, weil CBS und Paramount sie so genehmigt haben. Daher würde auch in Film oder Serie die Nächste Enterprise ein Schiff der Odyssey-Klasse sein. Der Rest kommt auch, aber die müssen halt entscheiden, was priorität hat. Und da fällt halt leider die Ambassador wie auch das Andorianische Schiff weiter nach hinten. Und die Centaur-KLasse erstmal weg. DIe habe n anderes auf'm Plan

#8 RE: Interview mit CaptLogan bei Outpostgamez.com (übersetzt) von Dex 09.02.2012 14:44

avatar

Zitat von Christopher Burke
Was mich ein bisschen irritiert ist wie er von der Century Klasse spricht.
Auf der einen Seite sagt er es ist ein inoffizieller Mod etc... auf der anderen Seite haben sie auch schon Schiffe integriert, welche nicht im Star Trek Universum vorkommen (Odyssee Klasse, Klingonenschiffe etc...).



Das ist meine Schuld, das ist eine Anmerkung von mir, die ich nicht entsprechend eingefärbt habe um zu erklären was die Century Klasse ist. Wird korrigiert.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz